Kategorien
Allgemein News SoLa

Samstag, 8. Tag, 17.07.2021

Gestern Morgen hiess es auch schon wieder Koffer packen. Die Kinder mussten eine halbe Stunde früher aufstehen, damit wir das Haus rechtzeitig verlassen konnten. Während das Leitungsteam das Haus putzte, holten die Kinder mit einem Postenlauf die verpassten Olympischen Spiele nach. Am Ende machten sie alle zusammen verschiedene Stafetten. Während unsere Koffer in den Car geladen wurden, assen wir ein letztes Mal zusammen unseren Lunch. Mit einem vollen Magen ging es dann ab nach Hause. Müde aber glücklich wurden wir in Uznach von den Eltern begrüsst. Mit einem Tschüsskreis verabschiedeten wir uns voneinander und blicken auf ein tolles Sommerlager zurück.

Vielen Dank an alle Eltern für Ihr Vertrauen!

Zu den Fotos

Kategorien
Allgemein News SoLa

Freitag, 7. Tag, 16.07.2021

Heute Morgen haben die Kinder vieles rund ums Thema Sanität gelernt. Vom Ampelschema, zum Druckverband, zu den verschiedenen Lagerungen bis zu den Notrufnummern haben sich die Kinder durchgearbeitet. Anschliessend spielten die Jüngeren verschiedene Arten von Völkerball, während die Älteren ein Flag-Football ausprobierten. Mit zusammengebundenen Händen durften wir erneut ein sehr leckeres Mittagessen geniessen. Als ganze Schar spielten wir am Nachmittag ein Riesenactivity, wobei die Kinder ziemlich ausser Atem kamen. Sei es pantomimisch darstellen, zeichnen oder erklären – fast jeder Begriff wurde erraten. Nach einem feinen Abschlussessen, sogar mit Dessert, gab es ein grosses Zigi-Zagi für unsere tollen Köche! Danach starteten wir in unsere grosses Weihnachtsfest, zum dem sogar Golbi und seine Freunde kamen. Wir konnten ausserdem verschiedene Vorführungen von Gruppen anschauen. Mit Weihnachtsgeschenken, Wunderkerzen und einem Globi-Vulkan war das Fest perfekt! Da es der letzte Abend eines super Sommerlagers war, tanzten wir bis in die Nacht hinein.

Zu den Fotos

Kategorien
Allgemein News SoLa

Donnerstag, 6. Tag, 15.07.2021

Nach dem Frühstück haben wir verschiedene Indoor-Sportarten ausgeübt, beispielsweise Yoga, Fitness und Tanz. Zum Mittagessen gab es verschiedene Risottos mit Salat. Am Nachmittag haben wir den verpassten Campingausflug mit der Familie nachgeholt. In diesem Block haben wir gelernt, wie man in der Wildnis zurechtkommt. Zum Beispiel wie man einen Unterschlupf baut, richtig mit dem Sackmesser umgeht, einen Wasserfilter baut und was man in der Wildnis essen kann. Während der Mottozeit mussten wir diverse Gegenstände möglichst schnell aus den Zimmern holen. Als Highlight haben wir einer Person möglichst viele Kleidungsstücke angezogen. Zum Abendessen gab es Würste mit diversen Salaten. Danach haben wir uns zu einem gemütlichen Geschichten-Abend zusammengefunden und verschiedene Globi Geschichten angehört, als plötzlich einige von unseren Leitern wegen Verdacht auf Diebstahl im Volg zur Polizeistation gehen mussten. Doch bevor sie dort ankamen, tappten sie in eine Falle des Vogellisischutzvereins und wurden entführt. Die älteren Kinder und einige Leiter begaben sich dann auf die Suche nach den Entführten. Sie mussten einen gruseligen Waldweg passieren, wobei sie von den Vogellisis angegriffen wurden. Währenddessen haben die jüngeren Kinder einen Gruselweg im Haus gemacht. Als die Leiter gerettet waren, vielen alle erleichtert und müde in ihre Betten.

Bericht von Elia R., Simon R., Jonas B. und Levi G.

Zu den Fotos

Kategorien
Allgemein News SoLa

Mittwoch, 5. Tag, 14.07.2021

Da nicht viele Personen an den EM-Spielen live zuschauen durften, haben wir das heute Morgen nachgeholt. Wir haben verschiedenste Arten des Fussballs ausprobiert. Es gab das dreibeinige Fussball, den Dribbel-Parkour, das Babyfussball und das Würfelfussball. Am Mittag kochte unser super Küchenteam wie immer etwas sehr Leckeres zu essen. Den Nachmittag verbrachten die einzelnen Gruppen an den verschiedensten Orten. Ob beim Bowlen, Bähnli fahren, Baden oder Film schauen, alle genossen den gemütlichen Nachmittag sehr. Das Abendprogramm bestand aus einem Postenlauf rund ums Thema Gender, bei dem man sich Schminken und Verkleiden durfte. Nach einem langen Tag fielen dann alle Kinder mit der Hoffnung, dass das Wetter besser wird, ins Bett.

Zu den Fotos