Kategorien
Allgemein News SoLa

S’git öppis z’Lache – Schweiz

Um halb acht wurden alle mit Schweizer Jodel geweckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es ans Packen und Lunch fassen. Den Putz des Lagerhauses erledigten die Mädchen und Leiterinnen im Eiltempo, sodass uns noch genügend Zeit für Gruppenfotos und Spiele blieb. Am Vormittag hiess es schon wieder Abschied nehmen von unserem tollen Lagerhaus und wir machten uns mit unseren Velos auf die Tour de Suisse. Bei einem Etappenstopp auf einem Spielplatz genossen wir unseren Lunch. Bald führte die Tour de Suisse weiter ins Kaltbrunner Riet, wo wir uns auf Tiersuche machten und uns im Infopavillon umsahen, während der Regen draussen in Strömen niederprasselte. Unsere gemeinsame Zeit neigte sich dem Ende zu und wir fuhren das letzte Stück mit lautem Geklingel bis zum Bahnhof Uznach, wo wir von unseren Eltern herzlich empfangen wurden.

Die Weltreise war sehr erfolgreich, unfallfrei, unvergesslich und durfte bei schönstem Wetter stattfinden. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben!

Rahel, Miriam, Larissa, Luana und Simonas

1 2 3 10 9 8 7 6 5 4

Kategorien
Allgemein News SoLa

S’git öppis z’Lache – Italien

Buongiorno a tutti! Um uns mit der italienischen Sprache bekannt zu machen, starteten wir mit einem Wörterspiel in den Tag. Danach lernten wir mit Karten umzugehen, sodass man sich in Italien auch zurechtfinden kann. Auf dem Campingplatz angekommen, ging es weiter mit Blachenkunde und schlussendlich mit dem Zeltaufbau, welchen wahre Italiener natürlich beherrschen müssen. Sogar unser Scharpräses Roger Zahner besuchte uns beim Zelten in Italien! Nach einem klassischen italienischen Mittagessen starteten wir mit dem täglichen Sportprogramm. Bei einem Postenlauf lernte man italienische Tätigkeiten wie Pizza werfen mit Frisbee, Spaghetti essen mit Schnur oder Olivenkerne spucken. Danach beschäftigten sich die Mädchen mit Fussballspielen, Bändeli knüpfen, Speckstein schleifen, Papier falten, Bags bemalen oder Darbietungen für den Bunten Abend einzustudieren. Ein letztes Mal wurden wir von unserer Küchencrew grossartig bekocht. Der Bunte Abend wurde mit einem gemeinsamen Tanz eröffnet. Anschliessend trugen die Kinder diverse Rätsel, Sketchs oder Turnshows vor. Den letzten Lagerabend verbrachten wir dann am Lagerfeuer. Wir sangen bis in die Nacht hinein und genossen ultraobersuperhammer Schoggibananen.

1 2 3 4 5 7

8

Kategorien
News SoLa

Die grosse Überfahrt

Leider hiess es heute für uns schon wieder von Tschierv Abschied zu nehmen. Damit alle bereit fürs Packen waren, starteten wir mit einem Verleihnix-Morgenfit in den Tag. Danach konnte man sich selbstständig bei verschiedenen Posten an Spielen betätigen. In dieser Zeit säuberten die Ältesten mit den Leitern den Lagerplatz. Um 13 Uhr holte uns der Car ab. Während der Fahrt plauderten wir, hörten Musik oder sangen selbst. Die Wiedersehensfreude war gross, als wir in Uznach ankamen. Wir blicken auf unvergessliche zwei Wochen zurück. Gemeinsam mit Asterix und Obelix haben wir jedes Abenteuer bestritten. Vom Dorftag, Wanderungen, Casinoabend, Geländespielen, Bändeli knüpfen, Baden, Gruppentag bis hin zu Stafetten, Wasserschlachten, Lagerfeuer und noch vielem mehr, es durfte an nichts fehlen! Diese Erlebnisse ermöglichten uns in erster Linie alle Kinder, die Eltern die uns vertrauten, unser Präses, in beiden Wochen ein unschlagbares Küchenteam, die Leiterpersonen, das Wetter und  noch viele/s mehr. Dankeschön!DSC_0413 DSC_0430DSC_0220

Kategorien
News SoLa

Asterix und der Seher

Auf dem Sportplatz sah man gestern Morgen, am Donnerstag, alle Kinder umherrennen und Aufgaben lösen. Lügfix behauptete er sei der allwissende Seher. Konnte man ihm trauen? Das Ziel der Kids war es, sich möglichst viele Kärtchen zu ergattern. Jedes davon war mit einem Buchstaben versehen. Zum Schluss des Spiels setzten die Kids die Buchstaben zum Satz „Euer Dorf ist verflucht“ zusammen. Um herauszufinden, was Lügfix für ein Spielchen treibt, fand am Nachmittag eine Olympiade statt.
Traditionellerweise findet am letzten Lagerabend der Bunte Abend statt. Dieser wurde heute mit einem Gala-Diner eröffnet. Dieser ähnelte an einem gallischen Essgelage. Anbei zeigten die Leiter eine Diashow mit den tollsten Lagererlebnissen. Für anschliessende Unterhaltung wurde gut gesorgt. Die Teilnehmer führten Sketche vor, spielten Herzblatt, viele Challenges und und und. Zum krönenden Abschluss des eigentlichen Lagerprogramms wurde anschliessend auf dem Gallischen Festplatz gesungen, getanzt und gelacht!

DSC_0064 DSC_0262 DSC_0240

Kategorien
News SoLa

Asterix und Kleopatra

Mit einem super Frühstück starteten wir heute, am Mittwoch, in den Tag. Während des Vormittags betätigten wir uns sportlich. Dafür stand uns die Turnhalle und der Sportplatz zur Verfügung. Wir spielten verschiedene Völkerballarten, Brennball und Würfelfussball. Die Gewinner erhielten jeweils von den berühmten Quartettkärtchen, welche alle einen Leiter als Figur von Asterix und Obelix verkleidet abbilden.
Am Nachmittag gab es Hosensackspiele auf der Wiese und Staffeten und Freischwimmen im Dorfpool. Asterix und Obelix Theater wurden am Abend einstudiert und aufgeführt. Zum Dessert gab es von Küchenteam fein zubereitete Schoggibananen vom Feuer.

Fotos vom Sola in Tschierv

Kategorien
News SoLa

Asterix bei den Belgiern

…bei Sonnenschein erwachten die Teens in ihren Blachenzelten. Nach einem kurzen Frühstück kam ihnen der Rest der Schar entgegen und verkündete die freudige Nachricht, dass das Lagerhaus vom Seuchenschutz gereinigt worden sei und somit alle zurückkehren können ohne von dubiosen Krankheiten angesteckt zu werden. Sobald alle munter beim Haus angekommen waren, startete der Gruppentag. Die einzelnen Jublagruppen verbrachten die gemeinsame Zeit in Nachbarsdörfern von Tschierv, beim Bräteln, Stauen eines Baches, Mittagessen im Restaurant oder einfach im Dorfpool. Den Abend verbrachten wir wieder alle zusammen bei einem Rekordeabend.

Fotos vom Sola in Tschierv

Kategorien
News SoLa

Das Geschenk Cäsars

Am vergangenen Montag kam, nach einem Krankenhausbesuch einer Leiterin, der Seuchenschutz.
Wir mussten die Personen wegen einem Virus evakuieren, das Haus unter Quarantäne stellen und auf Wanderung aufbrechen. Die Schar teilte sich in zwei, damit schneller alle Zutaten für einen Gegentrank gefunden werden konnten. Die Route der Jüngeren führte über idyllische Wald und Kieswege. Die Teenager wanderten über den Ofenpass und konnten weit oben in den Bergen die wunderschöne Aussicht und Natur geniessen. Diese biwakierten in Blachenzelten und hörten sich am Lagerfeuer Gruselgeschichten an, während die Jüngeren im Lagerhaus übernachteten…

Fotos vom Sola in Tschierv

 

Kategorien
News SoLa

Asterix als Gladiator

Am Sonntag übernahmen die beiden ältesten Gruppen das Kommando. Wie von den Teilnehmern gewünscht, fand am Morgen für alle Jungs eine Schnitzeljagd, für die Mädels einen Beauty-Postenlauf statt. Dabei durften die Girls sich von andern massieren lassen, einander Gurkenmasken und Frisuren machen. Die Pediküre fehlte natürlich auch nicht:D Damit wir uns stärken konnten, wurde von den Ältesten ein Geländegame organisiert, bei welchem jede Gruppe ein Rezept von Miraculix erhielt, um dessen Zaubertrank möglichst rasch zu brauen. Es galt bei Dealern aufgaben zu lösen, um Geld zu verdienen. Man musste sich allerdings von der Polizei hüten, um nicht ins Gefängnis überführt zu werden. Das Abendprogramm fand im gemütlichen Rahmen statt. Mit dem Schlafsack sammelten sich alle im Esssaal. Dort hielt unser Präsens einen Block zum Thema Grenzen. Ausserdem machte sich jeder Gedanken zur vergangenen Woche und gab den jungen Leitern vom Tag ein positives Feedback. Dieses haben sie sich mehr als verdient!

DSC_0333

 

Kategorien
News SoLa

Asterix in Amerika

Am Samstag durften wir gemeinsam mit vielen Eltern einen tollen Besuchstag erleben. Am Morgen bastelten die Kinder gemeinsam mit Asterix verschiedene Sportgeräte wie beispielsweise Jonglierbälle oder einen Bumerang. Auf den Mittag erschienen zahlreiche Eltern und Geschwister:) Dieser Besuchstag ermöglichte diesen einen Einblick ins Lagerleben der Jubla. Beim Nachmittagsprogramm war Gross und Klein beteiligt. In gemischten Gruppen traten im Völkerball, Erdball und Blachenvolleyball alle gegeneinander an. Zum Zvieri genossen wir feine Kuchen, welche von den Müttern gebacken wurden. Nochmals einen ganz herzlichen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben. Zum Schluss gab es eine kurze Rangverkündigung, danach verabschiedeten sich alle mit einem „Tschauchreis“.
Für die Kids fand am Abend ein tolles Geländespiel statt.

Fotos vom Sola in Tschierv

Kategorien
News SoLa

Asterix bei den Schweizern 2

DSC_0055Am Freitag durften wir die erste Lagerwoche erfolgreich abschliessen. Bis jetzt haben wir gemeinsam eine unfallfreie und einmalige Zeit bei grandiosem Wetter, mit motivierten Kindern und einem super Küchenteam verbracht. Am Morgen übten wir uns in verschiedenen Ballspielarten. Den Nachmittag verbrachten wir mit einem Dorftag, bei welchem die Kinder in diversen Berufen Geld verdienen konnten. Beispielsweise wurden Snacks und Getränke für den Casinoabend vorbereitet, eine Lagerzeitung geschrieben oder mit Troubadix dem Sänger Lieder gesungen. Die Polizei sorgte dafür, dass die Diebe nicht alles Geld klauen konnten. Das verdiente Geld konnten die Kinder beim Casinoabend verspielen oder vermehren. Mit einer Disco wurde der Tag ausgeklungen.DSC_0153DSC_0318