Kategorien
News SoLa

Mittwoch, 13.07.2022

Heute gab es eine kleine Überraschung – es war der verkehrte Tag. Nachdem wir uns beim Znacht gestärkt haben, traten wir bei einem Capture the Flag in unseren Häusern gegeneinander an. Die Familienflaggen von anderen Gruppen mussten gestohlen werden, und gleichzeitig die eigenen beschützt, um die Familienehre zu bewahren. Gleichzeitig wurde fleissig mit Goldtalern (mehr oder weniger legal) gehandelt und der Lanzenkampf geübt. Erschöpft von den harten Kämpfen freuten wir uns riesig über riz casimir.

Anschliessend verbrachten wir den Nachmittag in unseren Jublagruppen. Das individuelle Programm war sehr vielfältig. Egal ob beim Bowlen, Plantschen in der Badi oder bei einer Wasserschlacht, die Zeit verging wie im Flug. Frisch geduscht assen wir unseren Zmorgen und erzählten uns von unseren Erlebnissen.

Der gelehrte Georg von Gähwil hat aber gemerkt, dass er am ganzen Körper dunkle Flecken hat. Als Vorsichtsmassnahme isolierten wir ihn sogleich in einem Turm der Burg. Aus diesem Anlass beschäftigten wir uns dann in einem Postenlauf mehr mit unserer Gesundheit und Sicherheit. So haben wir viel Neues gelernt, vom Ampelschema über den Druckverband bis zu verschiedenen Lagerungen. Doch nicht nur dieses Wissen, sondern auch unsere Schreib- und Lesefähigkeiten sollen getestet werden. In einem anschliessenden Riesenactivity galt es darum, Begriffe pantomimisch darzustellen oder zu umschreiben, Objekte zu zeichnen und Lieder zu summen. Nachdem wir unser Können unter Beweis gestellt haben, ging es dann auch bald ins Bett.

Zu den Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.